Home
  Willkommen
  Unterkunft
Gasthaus-B&B
  Wo wir sind
  Foto
  Tarife
  Die Umgebung
 
  Tonias Freunde
  Veranstaltungen
  Gästebuch
 

 


 

Die ökologische Geschichte

Clicca per ingrandireDie erste Aktivität war, dass ein B&B verwirklicht wurde in einem Gebäude erbaut in der 2. Hälfte von 800 von dem Stammvater der heute noch in diesem Haus lebenden Familie. Die wichtigsten Kriterien waren, den Ausbau angepasst an die Ökologie und unter effektiver Clicca per ingrandireAusnutzung erneuerbarer und lokaler Resourcen aber auch besonders in Anlehnung an die Ursprünge der Famile und deren Lebensart durchzuführen.

Der Umbau wurde entsprechend der neuen Zielrichtung und unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der hier lebenden Familie in kleinen Schritten vorgenommen, wobei gesagt werden muss, dass die Arbeiten fortgeführt werden, auch mit Verwirklichung von Verbesserungs-vorschlägen der Gäste. Dabei wird die Original-Substanz erhalten, der Ersatz von Materialien findet immer unter dem ökologischen Aspekt statt mit Anwendung von Techniken auf der Grundlage von erneuerbaren Energien, die nicht nur Energie sparen sondern auch den umweltschädlichen Einfluss reduzieren.

Tatsächlich wurde 2009 eine Photovoltaik-Anlage installiert, die den Energiebedarf des 1. Stockwerkes, wo auch die Wohnungen des B&B liegen, abdeckt. Im gleichen Jahr wurde das gesamte Dach des Gebäudes mit einer Thermo-Isolation versehen, wodurch im Sommer und Winter weniger Energie verbraucht wird.

In jeder Wohnung gibt es Mülltrennung, der organische Müll wird zur Kompostierung im Garten verwendet.
Im gesamten Gebäude werden Energiesparlampen verwendet, die Haushaltsgeräte entsprechen dem Standard „A“.
Für die Heizung wurde ein Dampfkessel installiert, der mit dem städtischen Gas befeuert wird.

Für Abkühlung in den Sommermonaten sorgen die gute Clicca per ingrandireDachisolation und die hohen gewölbten Decken in allen Zimmern, und ausserdem wurde eine Lösung bevorzugt, die wesentlich günstiger als Klimaanlagen ist, nämlich die Installation eines grossen Ventilators, montiert jeweils in der Mitte der Schlafzimmerdecke. Auch sind die Wände des Gebäudes so dick, dass die Wärme nur langsam eindringen kann.

Für die Reinigung der Wäsche und der Wohnungen werden nur ökologische Reinigungsmittel verwendet. Die Einfassungen der Doppelglas-Balkonfenster sind mit Schallschutz versehen.

In den Bädern sind Duschen mit sparsamem Wasser- und Energieverbrauch installiert. Für die Gäste ist ebenfalls die Internetnutzung vorgesehen, der Anschluss ist im unteren Stockwerk, während in den B&B-Bereichen die Wi.Fi-Zone ist, wo die Gäste nach Bedarf selbst über die Nutzung entscheiden können. Dadurch werden unnötige Belastungen durch elektromagnetische Wellen vermieden.
Das B&B wird ergänzt durch einen Garten reich an Zitronen-, Orangen-, Mandarinen- und Limettenbäumen sowie Kräuterpflanzen. Er wurde und wird auch zukünftig in seiner ursprünglichen Zusammensetzung erhalten, so wie ihn der Erbauer angepflanzt hatte. Herausragend ist hier auch das typische Vesuv-Gestein.
Dieser Garten ist auch deshalb sehr wertvoll, weil er eine der wenigen oder gar die einzige "Grüne Lunge" im Zentrum der Stadt ist.
Clicca per ingrandireDeshalb wurde der Vorschlag, diesen Garten durch einen Parkplatz im Innenhof zu ersetzen – mit voraussichtlichem wirtschaftlichen Vorteil – nicht verwirklicht, weil dieses nicht dem Umweltgedanken des Gartens und der Erbauer entspricht.


©
2008 - B&B Il Giardino di Tonia - Piazza Ernesto Cesaro n. 24, 80058 Torre Annunziata  (Napoli)  - Tel/Fax: +39 081 8615777  E-mail
Webmaster ADM